Aktuelles

Wichtige Informationen

Ab dem 10.1.2022 findet regulärer Unterricht nach den Vorgaben der Risikostufe 3 sowie der Sicherheitsphase statt!

Erlass des Bundesministeriums zum Schulbetrieb ab dem 10.1.2022: LINK

Elternbrief des Bundesministers Polaschek: LINK

 

Hier die wichtigsten bereits bekannten Regelungen sowie einige Neuerungen im Überblick:

Mindestens 3 verpflichtende Testungen pro Woche für alle geimpften und ungeimpften SchülerInnen (Kombination PCR- und Antigentest)

  • NEU ab 17. Jänner: 2 PCR-Testungen pro Woche für alle geimpften und ungeimpften SchülerInnen in allen Bundesländern.
  • NEU ab 17. Jänner: Allen Lehrkräften und dem Verwaltungspersonal stehen pro Woche zwei PCR-Tests zur Verfügung. Für ungeimpfte Lehrkräfte und ungeimpftes Verwaltungspersonal sind zwei PCR-Tests pro Woche verpflichtend.

Maskenpflicht für alle Personen, die sich in der Schule aufhalten – im gesamten Schulgebäude (auch in den Klassen- und Gruppenräumen)

  • In der Sekundarstufe I tragen alle SchülerInnen zumindest einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Eine FFP2-Maskenpflicht gilt für alle SchülerInnen der Sekundarstufe II sowie für alle Lehrkräfte und sonstiges Schulpersonal.
  • KEINE Maskenpflicht im Freien aufgrund des kontrollierten Settings an Schulen (bestehendes Testmanagement und hohe Impfquote in Schulen)

Einheitliche Vorgangsweise bei Infektionsfällen in einer Klasse und Kontaktpersonenmanagement

  • Tritt ein Infektionsfall in einer Klasse auf, so werden die anderen SchülerInnen an den folgenden fünf Schultagen täglich mit einem Antigen-Schnelltest getestet.
  • Treten binnen drei Tagen zwei oder mehr Infektionsfälle in einer Klasse auf, so wird für die gesamte Klasse Distance-Learning angeordnet.
  • Wer FFP-2 Maske (bzw. in der Sekundarstufe I MNS) trägt oder „geboostert“ ist, ist keine Kontaktperson mehr und wird nicht abgesondert. Bei Kindern, die noch keine Booster-Impfung erhalten können, gilt auch der 2. Stich.
  • Positiv getestete Personen können sich nach 5 Tagen mittels PCR-Test „freitesten“.

 

Risikostufenmatrix: LINK

Hygiene-Präventionsmaßnahmen: LINK

Allgemeine Hygienebestimmungen: LINK

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag der offenen Tür

Präsentation zur Online-Elterninformation vom 24.1.2022: LINK

Situationsbedingt müssen wir leider auch in diesem Schuljahr den Tag der offenen Tür online stattfinden lassen. Unter dem folgenden Link haben Sie die Möglichkeit virtuell durch unsere Schulhäuser zu gehen: LINK

 

Das Anmeldeprozedere für die zukünftigen 1. Klassen wird ab dem 7.2.2022 auf unserer Homepage näher erläutert!

 

Die Schulgemeinschaft des B(R)G Leibnitz freut sich auf Ihren (virtuellen) Besuch!

 

 

Schulärzte, Schulpsychologie und Corona-Webinare

Schulärzte

Für alle Fragen zur Corona-Impfung und natürlich auch zu anderen Gesundheitsthemen stehen unsere Schulärzte gerne zur Verfügung: LINK

Informationen zu den Schulimpfungen 2021/22: LINK1, LINK2

Informationen zu kostenfreien Impfungen von Schulkindern bei niedergelassenen Ärzten: LINK

 

Schulpsychologische Beratung

Schulpsychologische  Beratung kann von SchülerInnen von Montag bis Freitag von 8.00-20.00 Uhr und an Samstagen von 8.00-12.00 Uhr unter der Nummer 0800 211320 in Anspruch genommen werden.

Beratungsangebot der Schulpsychologin: LINK

Elterninformation zu schulpsychologischen Maßnahmen gegen Ängste und Sorgen im Umgang mit Corona: LINK

Folder Help4You: LINK

 

Corona-Webinare

Im folgenden Webinar der Reihe Breaking the Wave“, am Donnerstag, 27.1.2022, von 17.00-18.00 Uhr steht die Sprache Farsi im Mittelpunkt.

Ihr Gesprächspartner:

  • Dr. Farshad Guirakhoo, Virologe bei Vaxxinity

Moderator:

  • Amin Riahi

Alle wichtigen Informationen und die Zugänge zur Anmeldung dazu finden Sie unter: www.gemeinsamlesen.at/corona

 

 

Studienmesse

  1. Regionale Koordination für Bildungs- und Berufsorientierung, Regionalmanagement Südweststeiermark: LINK
  2. Karl Franzens Universität: LINK
  3. Technische Universität Graz: LINK1, LINK2, LINK3
  4. Medizinische Universität Graz: LINK1 LINK2
  5. Montanistische Universität Leoben: LINK
  6. Universität für Musik und darstellende Kunst
  7. Österreichische Hochschülerschaft: LINK
  8.  FH Joanneum: LINK
  9. Campus 02: LINK

  10. Pädagogische Hochschule des Bundes: LINK

  11. PPH Augustinum: LINK

  12. Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Bad Radkersburg: LINK

  13. aifs – Aupair Agentur: LINK
  14. Militärkommando Straß: LINK1, LINK2, LINK3, LINK4, LINK5
  15. Kolleg der Tourismusschulen Semmering: LINK

Budapest, itt vagyunk!!

In diesem Schuljahr nahmen sechs Gruppen, bestehend aus TeilnehmerInnen der UÜ Mathematikolympiade, an diesem internationalen Wettbewerb erfolgreich teil.

Die Teams Olympiasieger 2022 (Jana Sailer, 2hk und Jonas Schlein, 2dw), Die Verwirrten (Sara Schadlbauer, Selina Schlein, beide 4dw und Gregor Skudar, 4ew) und Bolyai (Péter Rath, Simon Druschkowitsch, beide 6aw, Alexander List, 5bw und Leonard Karl, 6dk) platzierten sich in ihren Klassenstufen in den Rängen der Preisträger.

Hervorzuheben ist die tolle Leistung des Dreamteams Olympiasieger 2022, denn Jana und Jonas wurden Bundessieger und dürfen Österreich Ende Juni im Finale in Budapest vertreten!!

Die Mädchen der 2hk (Isabella Covaciu, Marlene Reiterer und Katharina Schilli) mit dem Teamnamen Die FORMEL 1 Gewinner haben den Preisrang um sechs Punkte knapp verpasst. Die Teams Tricolore (Felix Winkler, 2hk, Anna Rath, 3gk und Mark Wratschko, 3cw) und Danke für die Unter-Stütz-ung (Emil Čavkič, Clemens Frizberg, beide 7aw und Maximilian Beraus, 7bw) rundeten das sehr gute Ergebnis ab.

Die Direktion und die Betreuer der Teams gratulieren sehr herzlich!!

 

 

Elevator pitches?

Do you want to invest in a project or start-up? Then you should definitely think about all the great ideas that pupils of the 3gk presented at the end of their EAA afternoon this Friday in short presentations, co-called elevator pitches. What about the MIS (Mobile Irrigation System) or the BC V1 (Book Convertor)? Not only did the effective presentation techniques used by the students impress the jury but the jurors, Mr Duncan, Ms Alikhani and Ms Hausegger, also had a hard time to decide which of the excellent prototypes they liked most. Certainly some of the audience would have liked to take home the following: a machine to do the homework or a machine that makes your money grow.

El tiempo libre de los jóvenes austríacos

Hola!

En estos audios cuatro estudiantes de nuestro instituto (Ioanna Kouma (7aw), Valentin Pfeifer (7aw), Lea Zelzer (7ck) y Hannah Schwarz (7dk) hablan del tiempo libre de los jóvenes austríacos.

Esperamos que os gusten!

Talentify.me

Talentify.me bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit sich zu vernetzen:

Du kennst dich in einem Fach besonders gut aus und kannst super erklären? Dann registriere dich bei talentiy.me und unterstütze andere Schülerinnen und Schüler. Dafür kannst du bis zu 10€ pro Stunde verdienen und kannst dir aussuchen, ob du online oder persönlich helfen möchtest.

Du suchst jemanden, der dir in Mathe, Deutsch, Englisch oder einem anderen Fach hilft? Auch dann bist du auf talentify.me richtig, denn hier findest du Schüler und Schülerinnen, die dich gerne unterstützen. Du kannst Schüler und Schülerinnen wählen, die selbst auf unsere Schule gehen oder dir eine Person über talentify.me online suchen, die dir hilft. Deine Stunde kostet maximal 10€.

1st EAA afternoon of 2aw in 2021/22

On November 23rd, the long-awaited EAA afternoon finally took place.

The first EAA afternoon of this school year was all about „History„.

Be it the history of ancient Egypt with all its hieroglyphs and pharaohs or the history of Ireland and how a giant built the Giant’s Causeway. The students not only discovered typical Irish objects, but also deciphered secret messages or slipped into the role of Egyptian gods like Anubis. We can hardly wait for the next EAA afternoon!

Digitalisierung im Italienischunterricht

In der Woche vom 8. bis 12. November hatten wir, die Schülerinnen und Schüler der 6bw und 7aw, Besuch aus Italien. Zwei Lehrer aus der Region Marche kamen in die Schule, um mit uns gemeinsam an einem digitalen Projekt zu arbeiten. Mit verschiedenen Spielen, Aufgaben und einem Greenscreen-Video hatten wir viele Möglichkeiten, das freie Sprechen zu üben. Hierbei konnten wir viel dazulernen und ein besseres Gefühl für unsere zweite lebende Fremdsprache gewinnen. Jeweils 2 Unterrichtsstunden pro Tag wurde Italienisch gesprochen. Es war sehr spannend, so viele neue Dinge auszuprobieren und mehr über Italien zu erfahren.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Gästen, Marco und Emanuele und sind froh, dass wir diese Möglichkeit über Erasmus+ bekommen haben.

Hanna Simmerl 6bw