Erasmus+ Reise der Französisch-Schüler der 5bw

Die Französisch-Schüler der 5bw nahmen gemeinsam mit Frau Mag. Danner und Frau Mag. Stachel an der ersten Schülermobilität des Erasmus+ Projekts „Fake News“ in Reignier, Frankreich teil. Bei der Arbeit am Projekt, gemeinsam mit Partnern aus Schweden, Frankreich, Deutschland, Slowenien und Bulgarien, wurden neue Freundschaften geschlossen und Erfahrungen gesammelt.

Dabei waren ein Spaziergang durch die Gassen von Annecy – des kleinen Venedigs -, eine Bootsfahrt über den Genfer See und die Verkostung französischer Spezialitäten nur einige schöne Eindrücke der Reise. Im Gegenzug lernten unsere Partner steirische Köstlichkeiten wie Kernöl und Verhackert kennen.